Rotes Linsencurry – vegan

Dieses Mal gibt es von mir ein veganes, super leckeres Linsencurry. Wahlweise könnte man sicher auch etwas Huhn oder Pute dazu machen, ich habe mich aber an das Original gehalten und da ist eben kein Fleisch dabei.

Ihr braucht:

  • 250 g Rote Linsen (wahrscheinlich gehen auch ganz normale Tellerlinsen, wer keine roten zur Hand  hat)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 rote Paprika (es gehen natürlich auch gelbe, grüne und orangene)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (je nach Geschmack, ich habe ein etwa walnussgroßes Stück genommen)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • ca. 200 ml gehackte Tomaten (1/2 Dose)
  • ca. 200 ml Kokosmilch (1/2 Dose)
  • 2-3 TL Curry
  • 1-2 TL Öl zum braten
  • Salz und Pfeffer

Öl in einem Topf heiß werden lassen. Knoblauch und Ingwer hacken oder pressen (ich habe die Presse genommen) und im Öl kurz anbraten. Currypulver zufügen.  Die Linsen und die Paprikawürfel mit in den Topf geben und alles kurz anbraten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und zum kochen bringen. Die gehackten Tomaten und die Kokosmilch zufügen und alles etwa 20 min köcheln lassen, bis die Linsen die gewünschte Konsistenz haben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln unterheben. Wer möchte kann noch etwas mehr Schärfe reinbringen. Fertig!

Wenn man überhaupt eine Beilage benötigt, dann kann ich mir Baguette gut dazu vorstellen oder vielleicht auch Reis oder Bulgur.

Guten Appetit!

linsencurryweb

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: