Quarkbrötchen

Quarkbrötchen

Vielen Dank an @VeeStarsky für das tolle Rezept! 🙂

Ich habe die Mengen etwas verändert und noch einige Variationsmöglichkeiten mit aufgeführt:

Für den Grundteig (reicht für ca. 8-10 Brötchen) braucht Ihr:

  • 500 gr Magerquark
  • 4 ganze Eier
  • 2 Eiweiß
  • ca. 200 gr Mehl – ich habe Dinkelmehl verwendet, aber um es möglichst Low Carb zu gestalten geht bestimmt auch Sojamehl, Leinschrotmehl oder aber sicher auch geschmacksneutrales Eiweißpulver.
  • Die Mengenangaben variieren dann vermutlich, aber das müsst Ihr ausprobieren.
  • Nehmt aber nur soviel Mehl, bis der Teig nicht mehr ganz flüssig ist.

Zubereitung:

  • Backofen auf 150° vorheizen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer verrühren.
  • Auf einem mit Backpapier belegten Backblech mit einem Esslöffel mittelgroße Teigkleckse setzen (ca. 6 Brötchen passen auf ein Blech).
  • Bei 150° werden die Brötchen etwa 80 Minuten gebacken.
  • Nach dieser Backzeit sollten die Brötchen außenrum schön braun sein, innen allerdings könnten sie noch etwas zu „matschig“ sein.
  • Einfach mal aufschneiden und testen.
  • Wenn sie innen noch nicht trocken genug sind, werden die Brötchen noch ca. 20 Minuten bei 70° weitergebacken.
  • Wer möchte kann die Brötchen anschließend noch kurz toasten. (aber wirklich nur kurz)

Variieren könnt Ihr eigentlich mit allem was Euch so einfällt – einfach mit in den Teig geben:

Beispiele für die deftige Variante:

  • Salz (und/oder andere Gewürze)
  • Leinsamenschrot, ganze Leinsamen oder
  • Vollkornhaferflocken oder
  • Kürbiskerne oder
  • Sonnenblumenkerne oder
  • Speck …
  • + Aufschneiden und mit allem belegen was man so möchte

Beispiele für die süße Variante:

  • Zucker, bzw. Zuckerersatz
  • Mandeln, oder
  • Nüsse, oder
  • Rosinen, oder
  • Schokostückchen …

Die Brötchen fallen mit der Zeit etwas in sich zusammen aber schmecken tun sie sehr sehr lecker. Und einfach zuzubereiten ist das ganze auch. 🙂

Ich wünsche Euch viel spaß beim nachmachen!



Sag was zu diesem Beitrag und kommentiere

%d Bloggern gefällt das: