Jahresrückblick 2016

Wahnsinn. Es ist der 31.01.17 und ich schaffe es endlich meinen Jahresrückblick 2016 online zu stellen. Ich bin schon echt so ein Held. Gefühlt besteht mein Blog ja nur aus Jahresrückblicken. Zwischendrin passiert irgendwie nicht so viel. Dabei gelobe ich jedes Jahr Besserung. War wohl wieder nix.

Jetzt kommt erstmal der Jahresrückblick 2016 und dann schauen wir nach vorne 😉

Los gehts:

Januar 2016
Wie man bereits an meinem Jahresrückblick 2015 gesehen hat, habe ich mal etwas neues ausprobiert. Ich wollte endlich (wieder) etwas kreatives machen. So zum Ausgleich. Und da ich ein alter Instagram-Suchti bin, bin ich irgendwann im Januar auf das Thema Handlettering bzw. Brushlettering gestoßen. Und irgendwie hat es mich nicht mehr losgelassen. Erst dachte ich, ich könnte mit meinem Uralt iPad erstmal üben, aber mir wurde ziemlich schnell klar, dass das nix wird. So habe ich also erstmal eines schönen Tages in Neu-Ulm den Boesner leergekauft.
IMG_5117 2web

Februar 2016
Pünktlich zur #letterattackchallenge von Frau Hölle habe ich mit meinem neuen Hobby losgelegt. Und immer mehr Zeug gekauft. Das war aber klar. Stifte und Papier wurden meine neue Passion. Schuhe und Klamotten mussten sich erstmal hinten anstellen. Später kamen dann noch Aquarellfarben und Wassertankpinsel und noch vieles mehr dazu. Das war dann auch die Geburt meines 2. Instagram-Accounts. @ninaistbunt.de
IMG_5323web

März 2016
Am 05.03. ist leider mein kleiner süßer Ford Fiesta einem unachtsamen Autofahrer und einer Leitplanke zum Opfer gefallen. Da war ich ganz schön traurig, denn so alt war die kleine Knutschkugel noch gar nicht. Zum Glück ist niemandem was passiert, das ist die Hauptsache, aber die Diagnose für den Fiesta lautete: Wirtschaftlicher Totalschaden. Nun musste also kurzerhand ein neues Auto her. Nach ewigem Hickahack mit Versicherung und Anwalt und zeitweise ohne Auto habe ich dann endlich am 23.03. den „Neuen“ gebrauchten abgeholt. Auch wenn es schmerzte, der Kuga ist das beste Auto, dass ich je hatte und natürlich kein Vergleich zum kleinen Fiesta.
IMG_5423web IMG_5442web

April 2016
Musikalisch war im vergangenen Jahr natürlich auch wieder so einiges los. Ich bin ja oft dabei, wenn Meg Pfeiffer live spielt, sei es nun als Betreuer, Kabel und Technikschlepper, rechte und linke Hand, Fotograf oder einfach weils spaß macht :).
IMG_5994web IMG_4304web

Mai 2016
Nach wirklich langem hin und her überlegen war es soweit. Ich musste unbedingt ein iPad Pro haben. Mit Stift. Ist klar. Sonst macht das ja alles keinen Sinn. Irgendwann im Mai habe ich mir also dann bei eBay Kleinanzeigen eines relativ günstig geschossen, mit Restgarantie. Was auch gut war. Denn das Teil hatte einen Displayfehler und ich habe direkt ein neues bekommen. Schwein muss man haben 😉
IMG_6518web

Juni 2016
Fussball EM war angesagt und da wir nun auch einen Italiener in der „Familie“ haben mussten wir natürlich gemeinsam schauen. Auch bei dem bösen Spiel mit dem nervenaufreibenden Elf-Meter Abschluss. Er war traurig, der Rest eher nicht so :D, aber wir mögen uns trotzdem noch.
IMG_6891web IMG_6909web

Juli 2016
Da war mein absolutes Highlight eindeutig der Besuch am Nürburgring mit Meg Pfeiffer Live auf der großen Bühne und der nächtlichen Irrfahrt über den eigentlich abgesperrten Ring 😀 – einmal falsch abgebogen und Zack ist man auf der großen Strecke. War mega lustig!
IMG_6819web IMG_6932web

08.07.16 – Das war mein traurigster Tag des vergangenen Jahres. Ein Abschied. Schon wieder. Vor fast genau einem Jahr musste ich schon meine liebe Chili ganz plötzlich durch akutes Leberversagen über die Regenbogenbrücke schicken… und nun war es für meine Seelenkatze Smilla an der Zeit. Auch wenn ich es wusste, dass dieser Tag kommen wird, war der Gedanke daran fast nicht zu ertragen. Ich hatte sie immerhin 14 Jahre fast täglich an meiner Seite. Sie war mein Schatten und die liebste Katze überhaupt. Aber diesmal war es irgendwie anders. Ich konnte mich darauf vorbereiten, nicht so wie bei Chili. Ich konnte über Monate Abschied nehmen. Mit Smilla haben wir gekämpft, vielleicht auch zu lange, was mir im Nachhinein auch ein schlechtes Gewissen gemacht hat. Aber andererseits wollten wir nichts unversucht lassen. Und ich glaube wir haben alles uns mögliche getan. Jeden Tag, fast ein Jahr lang haben wir ihr Infusionen gegeben um die Nieren zu spülen und waren so oft beim Tierarzt, dass ich es am Ende nicht mehr zählen konnte. Aber ich glaube an dem Tag, an dem es soweit war, wollte sie wirklich nicht mehr. Sie hat es mir, hat es uns gezeigt, dass sie bereit ist zu gehen. Also ließ ich sie gehen. Und nun ist es hier verdammt still. Ungewohnt immernoch. Obwohl nun schon über ein halbes Jahr vergangen ist. Mir fehlt Smilla sehr und mir fehlt auch generell eine Fellnase zu Hause.
smillaweb  IMG_6375web

August 2016
Abgesehen von ein paar Tagen Urlaub und dem x-ten Versuch einer Ernährungsumstellung, die während des Urlaubs auch super funktioniert hat – danach eher nicht mehr, habe ich es mit einem meiner Letterings tatsächlich auf ein CD-Cover geschafft 🙂
IMG_8243web

September 2016
Am 11.09. fand in unserem Tonstudio der Tag der offenen Tür statt. Mit viel Planung, Vorbereitung und tollen Musikern, die ihre Songs zum besten gaben war es ein rundum gelungenes Event. Und ich hatte noch nie solche Fußschmerzen wie an diesem Tag. Nonstop die ganze Zeit auf den Beinen, von früh Morgens bis spät Abends. Das bin ich als Sesselpupser einfach nicht gewöhnt. Aber es war toll, einmalig und hat wirklich riesengroßen spaß gemacht!
IMG_7414web IMG_7430web

Oktober 2016
Geburtstagsmonat. Spielzeug bekommen 🙂 Ausserdem habe ich einen kleinen Ausflug ins Bulletjournaling unternommen, aber das Ganze ziemlich bald wieder bleiben lassen, da ich für mich wirklich keinen Nutzen darin sehe. So viele Termine zum Verwalten habe ich nicht und die wichtigen landen sowieso im iOS Kalender, dass jeder darauf Zugriff hat. Und nur zum dekorieren fehlt mir einfach die Zeit und die Geduld.
IMG_7525web IMG_7611web

November 2016
Da wurde ordentlich die Werbetrommel gerührt. Nachdem Meg und Luca beim Supertalent waren hatten sie viele Termine und Interviewanfragen. Außerdem hat Meg mal wieder ein Online-Wohnzimmerkonzert gegeben, bei dem ich natürlich auch mit dabei war. Und es gab endlich mal wieder ein paar aktuelle Fotos von mir beim Herbstspaziergang 🙂
IMG_8330web IMG_8001web

Dezember 2016
Zum Jahresende haben wir noch einen Endspurt hingelegt. Das letzte Konzert des Jahres mit Meg und Luca stand an. Und dann kam am 30.12. noch das Mega-Event in der Stuttgarter Porsche Arena. Der Auftritt der beiden beim Spiel der Frauen in der 1. Handball Bundesliga TUSsies Metzingen gegen TV Nellingen. Ein riesen Spektakel, mit Zuschauerrekord. Über 6000 Leute kamen an diesemTag in die Porsche Arena um sich das Spiel anzuschauen. Und wir waren auch dabei. Das war ein schöner und gelungener Abschluss für 2016.
IMG_8760web IMG_8789web

Zu jedem neuen Jahr überlege ich mir ein Wort, dass mich das ganze Jahr über begleiten soll. Für 2017 soll es #create sein. Zum einen weil ich weiterhin kreativ sein möchte und zum anderen weil wir auch Umbauen bzw. modernisieren werden. Da gibt es viel zu tun. Und im Job sowieso.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: